Rund um Island in 11 Tagen



Rund um Island in 11 Tagen

Entdecken Sie Island auf einer einzigartigen Rundreise, die Sie sowohl zu den großen Sehenswürdigkeiten, als auch zu versteckten Geheimtipps der Insel führt. Diese Reise wird Ihnen einen tiefen Einblick in die isländische Kultur und ihre Traditionen vermitteln, während Sie gleichzeitig die einzigartige Schönheit des Landes erleben dürfen. Buchbar vom 1. Mai bis zum 30. September

Ansicht Winterversion dieser Tour

Ihre Reisedaten
Ab:1,375 EUR
pro Person
Buchen Request

Leistungen

  • 10 Übernachtungen mit Frühstück, Zimmer mit Etagendusche/WC oder Zimmerdusche/WC
  • Mietwagen für 11 Tage, unbegrenzte Kilometer und CDW Versicherung (Abholung und Rückgabe in Reykjavík)
  • Flughafentransfer (hin und zurück)
  • Digitaler Reiseverlauf mit Übersichtskarte, markierten Sehenswürdigkeiten/Übernachtspunkten und Bildmaterial
  • Tablet-Driverguide mit Ihrer individuell angepassten Reiseroute und den Highlights der Umgebung. Zusätzlich enthalten sind ein GPS-Navigationssystem, hilfreiche Reisetipps und - informationen, Wi-Fi und ein Messengersystem, das Ihnen den direkten Kontakt zu uns ermöglicht. Der Tablet-Driverguide ist Ihr perfekter Reisepartner!
  • Notfall-Telefonservice rund um die Uhr
  • Steuern und Gebühren

Höhepunkte

    • Die geheimnisvolle Halbinsel Snæfellsnes
    • Spaziergang am schwarzen Strand von Djúpalónssandur
    • Beobachten Sie Seehunde beim Sonnenbad auf der Halbinsel Vatnsnes
    • Besuch in Akureyri, der Hauptstaft des Nordens
    • Faszinierende Landschaften und das vulkanische Gebiet rund um den See Mývatn
    • Bewundern Sie die schwimmenden Eisberge auf der Gletscherlagune Jökulsárlón
    • Probieren Sie den köstlichen Hummer in Höfn
    • Entdecken Sie die Höhepunkte der isländischen Südküste

Wahlweise

    • Besichtigen Sie eine der beeindruckendsten Lavahöhlen der Welt
    • Unternehmen Sie eine aufregende Gletscherwanderung
    • Erkunden Sie die malerische Bucht Breiðafjörður auf einer Bootsfahrt
    • Tauchen Sie in die Naturbäder am See Mývatn ab
    • Beobachten Sie Wale in ihrer natürlichen Umgebung
    • Machen Sie eine Bootsfahrt zwischen den Eisbergen der Gletscherlagune Jökulsárlón
    • Beobachten Sie den Papageientaucher auf einer Heuwagentour am Kap Ingólfshöfði

Buchbar als

ENTHALTEN

Der Tablet-Driverguide

Unser Tablet-Driverguide wurde eigens dafür entwickelt, Ihr Reiseerlebnis noch weiter zu optimieren. Er enthält neben Ihrem maßgeschneiderten Reiseverlauf auch zusätzliche Tips für Unternehmungen und Zwischenstopps, sowie nützliche Hinweise zu Straßenbedingungen, Wettervorherhältnissen und mehr. Wie funktioniert das Ganze?

Weitere Informationen
  • Individueller WiFi-Hotspot

  • Informationen zur Reisesicherheit

  • Digitale Voucher

Route

Tag der Ankunft | Reykjavík

Reykjavík ist eine friedliche, saubere und lebendige Stadt mit interessanten Museen, historischen Attraktionen, Gallerien, Geschäften, thermal beheizten Freibädern und vielem mehr – hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Beim Erkunden der isländischen Hauptstadt können Sie in einem der zahlreichen Restaurants auch die exzellente heimische Küche schon einmal kennenlernen. Der Flybus wird Sie vom Flughafen Keflavík aus direkt zu Ihrer Unterkunft in Reykjavík bringen. Wahlweise können Sie auch Ihren Mietwagen direkt am Flughafen übernehmen.



Übernachtung in Reykjavík (optional und nicht im Preis enthalten)

Tag 1 | Halbinsel Snæfellsnes

Heute verlassen Sie Reykjavík. Über den malerischen Fjord Hvalfjörður gelangen Sie nach Borgarfjörður, einst Schauplatz einer der berühmtesten Isländersagas, der Saga von Egill Skallagrímsson. Erkunden Sie die Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss, die mächtige Heißwasserquelle Deildartunguhver und das historische Reykholt, ehemals Wohnsitz von Snorri Sturluson, einem der bedeutendsten isländischen Schriftsteller des Mittelalters.

Unterkunft in Borgarfjörður für 2 Nächte.

Tag 2 | Halbinsel Snæfellsnes

Glitzernde Fjorde, dramatisch aufragende Vulkangipfel, kahle Felsen im Meer, endlose goldene Sandstrände und bizarr erstarrte Lavaströme formen die vielfältige und faszinierende Landschaft der 90 km langen Halbinsel Snæfellsnes. Erkunden Sie heute den Krater Eldborg, die hübsche Kirche Búðir, das Fischerdorf Arnarstapi und den Kieselstrand Djúpalónssandur. Am mystischen Gletschers Snæfellsjökull vorbei geht es in den Norden der Halbinsel, wo Sie bei einem Besuch inGrundarfjörður die atemberaubende Aussicht auf den Hausberg Kirkjufell genießen sollten. Im charmanten Nachbardorf Stykkishólmur können Sie zwischen bunten Holzhäusern bummeln und vom Hafen aus eine Botsfahrt auf der Bucht Breiðafjörður unternehmen.

Öffne alle

Tag 3 | Der Nordwesten und Akureyri

Bestaunen Sie heute den majestätischen Felsen Hvítserkur Cliff auf der Halbinsel Vatnsnes Peninsula – mit etwas Glück können Sie hier auch Seehunde beim Sonnenbad beobachten. Die Heimatmuseen Glaumbær und Víðimýri vermitteln einen kleinen Einblick in die isländische Kultur, bevor es an der Küste von Skagafjörður entlang auf die wunderschöne Halbinsel Tröllaskagi weitergeht. Legen Sie in den pittoresken Fischerdörfern Siglufjörður und Dalvík einen kleinen Zwischenstopp ein, bevor Sie den Tag in der Hauptstadt des Nordens, Akureyri, ausklingen lassen.

Übernachtung in der Gegend von Akureyri.

Tag 4 | Der See Mývatn

Am wunderschönen „Wasserfall der Götter“ Goðafoss vorbei geht es nun in die bizarre Landschaftsvielfalt rund um den See Mývatn. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem das Lavalabyrinth Dimmuborgir, das Thermalfeld bei Námaskarð und der Krater Viti, auf dessem Rand Sie spazieren gehen können. Abends können Sie den Tag bei einem entspannenden Bad in den Naturbädern mit Aussicht über die surreal anmutende Umgebung ausklingen lassen.  

2 Übernachtungen in der Gegend von Mývatn / Húsavík.

Tag 5 | Húsavík - Nationalpark Vatnajökull

Weiter geht es durch die malerische Landschaften Nordislands nach Húsavík, der isländischen Hauptstadt für Walbeobachtung. Sehen Sie die friedlichen Giganten in ihrer natürlichn Umgebung, bevor Sie sich den weiteren Attraktionen von Jökulsárgljúfur im nördlichen Teil des Nationalparks Vatnajökull widmen – darunter die hufeisenförmige Schlucht Ásbyrgi, die Echofelsen Hljóðaklettar und Europas mächtigster Wasserfall Dettifoss.

Tag 6 | Ostisland

Heute nehmen Sie Kurs auf Egilsstaðir und können bei günstigen Straßen- und Witterungsbedingungen noch einen kleinen Abstecher nach Borgarfjörður Eystri machen. Diese Region ist für ihre außerordentliche Naturschönheit bekannt und bietet seinen Besuchern neben hervorragenden Möglichkeiten zur Beobachtung von Papageientauchern auch zahlreiche Wanderrouten. Weiter geht es dann nach Egilsstaðir, Ostislands Hauptstadt am Fluss Lagarfljót – der Legende nach Heimat eines berüchtigten Ungeheuers!

2 Übernachtungen in der Gegend von Egilsstaðir.

Tag 7 | Das Tal Fljótsdalur

Auf dem heutigen Programm steht Islands größtes Waldgebiet Hallormsstaðaskógur. Vom alten Pfarrhaus in Vallanes aus können Sie die Umgebung wandernd erkunden. Ein weiterer markierter Weg führt Sie zu zwei wunderschönen Wasserfällen, Hengifoss and Litlanesfoss. Die Kulisse dieser beiden Wasserfälle ist besinders pittoresk und beeindruckend, so dass Sie auf jeden Fall ausreichend Zeit für Fotos einplanen sollten.

Tag 8 | Die Ostfjorde

Durch die majestätischen Fjorde des Ostens und an charmanten Fischerdörfern vorbei fahren Sie heute Richtung Süden. In Seyðisfjörður können Sie das artenreiche Vogelleben beobachten, das Skaftfell-Zentrum für moderne Kunst besuchen oder die Klangskulptur Tvísöngur bestaunen. Von den kleinen Fischerdörfern Reyðarfjörður und Fáskrúðsfjörður aus haben Sie einen hervorragenden Ausblick auf die Insel Skrúður. Gegen Abend erreichen Sie Höfn, wo man hervorragende Hummergerichte genießen kann.

Übernachtung in der Gegend von Höfn.

Tag 9 | Nationalpark Vatnajökull

Vor der atemberaubenden Kulisse des Gletschers Vatnajökull erkunden Sie heute den Südosten Islands. Die Gletscherlagune Jökulsárlón ist eine der bekanntesten Attraktionen Islands und lädt zu längerem Verweilen oder einer Bootstour zwischen den Eisbergen ein. Ganz in der Nähe finden Sie auch den Diamantenstrand  Breiðamerkusandur, an dem gigantische Eisberge aus der Lagune angeschwemmt werden und in der Sonne funkeln. Weiter geht es über den Nationalpark Skaftafell nach Kirkjubæjarklaustur.

Übernachtung in der Gegend von Kirkjubæjarklaustur oder Vík.

Tag 10 | Die Südküste

Von der pittoresken Ortschaft Vík aus können Sie heute die aus dem Meer ragenden Felsen Reynisdrangar bestaunen, ein bekanntes Wahrzeichen der Gegend. Auch das Felsentor Dyrhólaey und der schwarze Strand von Reynisfjara mit seinen Basaltsäulen locken jedes Jahr viele Besucher an. Weiter geht es zu den beeindruckenden Wasserfällen Skógafoss und Seljalandsfoss und in das kleine Heimatmuseum Skógar. Über Flúðir gelangen Sie zur  sogenannten Geheimen Lagune, die zu einem abendlichen Bad einlädt.

Unterkunft in der Gegend um Gullfoss/Geysir.

Tag 11 | Der Süden - das Landesinnere

Die Gegend um den sogenannten Golden Circle ist reich an Kultur, Geschichte und atemberaubenden Sehenswürdigkeiten. Bestaunen Sie den goldenen Wasserfall Gullfoss, die Springquelle Strokkur am großen Geysir und das UNESCO-Weltkulturerbe Nationalpark. Þingvellir. ein Ort von besonderer Bedeutung für das isländische Volk und seine Geschichte – im Jahr 930 wurde hier das Isländische Parlament gegründet.

Unterkunft in Reykjavík (optional und nicht im Preis enthalten).

Übernachtung in Reykjavík

Optional und nicht im Preis enthalten.

 

In der Gegend



Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Bestimmungen.